25.07.2017
20170711_1120442x

Modernste Möglichkeiten für eine erfolgreiche Kundenbetreuung

Nach 17 Jahren im bisherigen Firmensitz wurde es höchste Zeit für eine Veränderung: Vor wenigen Tagen hat Bals Niederlande neue repräsentative und zugleich hochfunktionale Geschäftsräume bezogen. In gerade einmal viermonatiger Bauzeit ist der moderne Neubau am Watze Hilariusweg 6 in Haarlem entstanden. Das Team um Geschäftsführer Guido van Belleghem findet hier ideale Bedingungen für die Betreuung und Belieferung der Kunden im niederländischen Raum vor. Schließlich ist die Verbindungstechnik aus dem Sauerland seit Jahren eine feste Größe im niederländischen Markt und genießt bei Installateuren und Anwendern hohes Renommee.

Wertigkeit und Qualität strahlt auch der Neubau aus, der unter Federführung des Bauunternehmens Botec in Rekordzeit entstanden ist. Da der bisherige Firmensitz mit den Jahren zu klein geworden war und keine Möglichkeiten zur Expansion bot, fiel die Entscheidung für das Bauvorhaben. Das Team von Bals Niederlande zählt insgesamt 13 Mitarbeiter.

Alle Abteilungen von Bals Niederlande finden nun deutlich vergrößerte und verbesserte Arbeitsmöglichkeiten vor. So stehen jetzt für den Verteilerbau eine großzügige Fläche von 450 m² und für die Verwaltung funktionale Büroräume mit einer Gesamtfläche von 300 m² zur Verfügung. Auch das Lager mit einer Gesamtgröße von 950 m² ist enorm gewachsen, so dass Bals Niederlande auch in Zukunft für schnelle Verfügbarkeit gängiger CEE Steckvorrichtungen und weiterer Produkte direkt ab Lager sorgen wird.

Das Gebäude ist nach neusten Umwelt- und Energiekriterien errichtet worden, von der Produktion von Solarenergie auf dem Dach bis zu höchster Energieeffizienz des Gebäudes. Damit wird der Energiebedarf für Klimatisierung und Heizung im Vergleich zum Altbau deutlich sinken. Die moderne Photovoltaik-Anlage produziert bis zu 10 x mehr Strom als selbst bei Bals Niederlande verbraucht wird. Selbst im Winter, wenn zusätzlich elektrisch geheizt wird, steht genügend Energie etwa zum Aufladen von Elektrofahrzeugen zur Verfügung. Die LED-Beleuchtung, geliefert und produziert durch Bals China, sorgt ebenfalls für einen geringen Energieverbrauch.

Nach dem erfolgreichen Umzug wurde das Gebäude mit einer kleinen Feierlichkeit offiziell durch die Ratsmitglieder von Harlem eröffnet. Auch das Führungsteam aus Deutschland um Geschäftsführer Wolfgang Bals war angereist, um sich von den perfekten neuen Arbeitsbedingungen zu überzeugen und gleichzeitig die enge Verbundenheit zwischen den beiden Unternehmen Bals Niederlande und Bals Deutschland zum Ausdruck zu bringen. Die Einweihungsfeier ist für den 23. September 2017 geplant.

Comments are closed.
Zurück zur Übersicht